Picdeer logo Browse Instagram content with Picdeer

@hockey_in_fuerth

hockeyinfürth

hockey_in_fuerth

SpVgg Fürth Hockey 🏑☘️ #hockey #kleeblatt #gruenweiss #hockeyinfuerth

  • 939 Total Likes
  • 2 Tot. Comments
***Kleeblatt Stutzen wieder verfügbar ☘️☘️☘️*** Wer welche braucht kann sie Montags bis Freitags von 18-19 Uhr an der Hütte kaufen💸#hockeyinfuerth #kleeblatt
Am 28.04.2019 veranstalten wie für alle Mädels der Altersklassen Mädchen D – weibliche Jugend B unseren 1. Girlsday. Von 10.00 – 14.00 Uhr verbringt ihr den Vormittag mit den Damenspielerinnen und könnt euch Tipps und Tricks von den Damen an unseren Hockeystationen holen. Um den Girlsday abzurunden werden wir im Anschluss gemeinsam Essen und die Damen stehen euch für Fragen zur Verfügung.  Die Anmeldung  zum Girlsday erfolgt ausschließlich per Email an info@greuther-fuerth-hockey.de unter Angabe von Name, Vorname, Mannschaft und Emailadresse bis spätestens Freitag, 12.04.2019. Der Girlsday ist kostenfrei!  Der Girlsday findet bei jedem Wetter statt. Mitzubringen sind bitte Hockeykleidung dem Wetter entsprechend inkl. Mundschutz und Schienbeinschoner sowie etwas zum Trinken für das Training.  Also meldet euch schnell an🏑☘️ #hockeyinfuerth #girlsday
#hockeyinfuerth 🏑☘️
*** Aufholjagd umsonst *** Dieses Mal hat es mit sechs Feldspielern nicht ganz für die Wende wie noch gegen Schwabach gereicht. Mit 7:8 unterlagen die Herren der Bayreuther TS und verspielten damit noch die Vize-Meisterschaft. Bis zehn Minuten vor Schluss lag die SpVgg sogar mit 3:7 zurück, nachdem sie sich im Auslassen von Torchancen selbst übertroffen hatte. Selbst das leere Tor verfehlten die Jungs. Dazu kamen Latte, Pfosten und etliche 1:TW-Situationen, die ungenutzt blieben. Erst in den letzten fünf Minuten wussten die Kleeblätter wieder, wo das Tor stand und erzielten vier Treffer in fünf Minuten. Als dann eine Minute vor Schluss sogar noch ein Bayreuther Spieler die gelbe Karte sah, war die Chance zum Ausgleich da. Doch wieder waren sie zu unkonzentriert im Abschluss, so dass die knappe Niederlage besiegelt war. Tore: Roli (3), Doms (2), Dani (2). Wir verabschieden uns aus der Halle mit Platz 3 und starten bald mit der Vorbereitung für die Feldsaison.🏑☘️ #fuerth #hockihockihocki #gruenweiss #herren #hockeyinfuerth
*** Tschüss Halle – Servus Feld *** Mit einigen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen mussten unsere Mädels vergangenen Sonntag gegen die Damen aus Nürnberg ran. Eine erfahrene Bundesligaspielerin, Annika Biermann musste ihr Team unterstützen, denn die HGN befand sich in diesem Spiel noch im Abstiegskampf. Nachdem in der Hinrunde ein klarer Sieg mit 7 Treffern für Fürth zu holen war, hat diese Kreativität vor dem Tor am Wochenende gefehlt. Zahlreiche Torschüsse – aber keine Tore. Nur unser Captain, der nach 4 Wochen Bootcamp wieder am Start war, konnte mit einem Stecher dem starken Torwart der Nürnbergerinnen eins rein knipsen. Am Ende ging das Derby mit einem 1:3 Sieg für die Nachbarn aus, denen wir natürlich zum Klassenerhalt herzlich gratulieren. Wir verabschieden uns aus der Halle auf Platz 3. ☘️🏑 #kleeblatt #grün #weiss #hockihockihocki #halle #damen #hockeyinfuerth
...und der Fotograf verwechselte die beiden auch gleich: Dominik (links) und Fabian (rechts). ☘️🏑 #kleeblatt #hockihockihocki #twins #gruenweiss #hockeyinfuerth @nordbayern
*** Knappe Kiste *** Fast eine Viertelstunde lang verteidigten unserer Herren am Schluss den knappen 6:5-Vorsprung bis der hart umkämpfte Sieg bei den @btshockey Herren endlich unter Dach und Fach war. Am Ende nutzte den Gastgebern auch die Herausnahme des Torwarts nichts mehr, um den dritten Sieg in Folge des Kleeblatts zu verhindern. In der stets engen Partie stand es zur Pause nach Toren von 2x Doms sowie Domi und Moritz 4:4. Nach dem Wechsel schaffte es die SpVgg auf 6:4 davonzuziehen, nachdem erneut Moritz und Tobi getroffen hatten. Fünf Minuten später fiel der Anschlusstreffer und die Abwehrschlacht begann. Unsere Herren schoben sich damit wieder auf Platz zwei der Tabelle. Die Meisterschaft vorzeitig gewonnen hat hingegen die zweite Mannschaft des 1.herren_htcw mit einem 14:2-Erfolg über den Nürnberger HTC III. Herzlichen Glückwunsch nach Würzburg! ☘️🏑 #sieg #auswärts #grün #weiss #kleeblatt #hockeyinfuerth
***Vorschau*** Die Hockey-Damen der SpVgg Greuther Fürth mussten nach der 7:2-Niederlage gegen den Nürnberger HTC II am vergangenen Wochenende den zweiten Tabellenplatz an die Nürnbergerinnen abgeben und haben am Wochenende frei. Auf die Herren wartet hingegen am Sonntagmorgen das Nachholspiel gegen die Bayreuther Turnerschaft. Anders als die Damen konnten sie mit einem 10:5-Sieg über den NHTC III zuletzt drei Zähler aus Nürnberg entführen. Mit 15 Punkten rangieren die Kleeblatt-Männer dadurch nach wie vor auf Rang drei und damit im Niemandsland der Tabelle: Der Meisterschaftszug ist abgefahren, aber auch mit dem Abstieg wird die SpVgg nichts mehr zu tun haben. Drei Punkte dahinter ist die gastgebende Bayreuther TS angesiedelt, die im Gegensatz zur SpVgg noch zwei Punkte braucht, um ganz sicher nicht den Gang in die 2. Verbandsliga antreten zu müssen. In der vergangenen Hallensaison konnten die Fürther sechs Punkte gegen die Oberfranken holen. Nach dem bis auf die Schlussphase überzeugenden Sieg gegen den NHTC III ist Trainer Andreas Büdel optimistisch, auch in Bayreuth punkten zu können, selbst wenn mit Fabi und Michi  zwei Leistungsträger fehlen werden. ☘️🏑 #hockey #auswärtsspiel #gruenweiss #hockeyinfuerth
***Sieg mit Schönheitsfehler*** Bis zum 10:1-Zwischenstand spielten die Herren seriöses und gutes Hockey gegen den Nürnberger HTC III. Bereits zur Pause führten sie durch drei Treffer von Domi sowie Maxi und Dani mit 5:1 und zogen dann durch Matze D. und vier KE-Toren im Wechsel von Doms und Dani auf 10:1 bis zur 50. Minute davon. Dann hatte das Trainergespann die „geniale“ Idee die Überzahlsituation zu üben und wechselte Torwart Andre für einen sechsten Feldspieler aus. Doch statt diese zu nutzen und konsequent nach vorne zu spielen, fingen sich die Herren vier Gegentore in Folge zum 10:5-Endstand ein. Das geht besser – wie man zuletzt im Spiel gegen Schwabach ja auch gesehen hatte! 🍀🏑 #geniale #idee #auswärtssieg #kleeblatt #hockeyinfuerth
***Ungleiches Duell in NBG*** Eine bittere 7:2-Niederlage mussten wir am Sonntag beim NHTC 2 einstecken. Trotz starker kämpferischer Leistung unserer Mädels gelangen uns am Ende des Tages nur 2 Tore durch Leonie (1:2) und Dachsi (2:4). Da 6 Spielerinnen des NHTCs in dieser Hallensaison bereits Bundesligaluft schnuppern konnten, waren an diesem Tag gegen die technisch und läuferisch starke Mannschaft aus Nürnberg nicht mehr als 2 Tore möglich. ☘️🏑 #fairplay #fairstatement #gruen #weiss #hockeyinfuerth
Liebe Freunde, es gibt eine neue Aktion von Hockey gegen Krebs - Gutes Tun ♥ und dabei tolle Preise rund ums Final Four 2019 gewinnen.🏑🏆 Die Teilnahme erfolgt über www.weyay.com/hockey. Vielen Dank für eure Unterstützung und fürs Teilen. 🙏 #hockey.gegen.krebs #dhbhockey #niklaswellen #finalfour2019 #weya
*Vorschau fürs Wochenende* Mit einem knappen 6:5-Erfolg über den TV 48 Schwabach II wahrten die Hockey-Herren der SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Wochenende ihre minimale Chance auf die Meisterschaft in der 1. Verbandsliga. Bei neun Punkten und 20 Toren Rückstand auf den Tabellenführer HTC Würzburg II ist diese allerdings sehr theoretischer Natur, auch wenn die SpVgg eine Partie weniger ausgetragen hat. Dennoch möchte das Team im Derby mit dem Nürnberger HTC III am Sonntag (10 Uhr, Siedlerhalle Nürnberg) wie im Hinspiel dreifach punkten. Damals sahen die Zuschauer ein hochklassiges und rasantes Hockeyspiel, aus dem das Kleeblatt mit 8:6 als Sieger hervorging. In der letzten Minute fingen sich die Damen der SpVgg am Samstag den Ausgleichstreffer in Schwabach ein und müssen sich nun wohl ebenfalls aus dem Aufstiegsrennen verabschieden. Zwei Spieltage vor Rundenschluss beträgt der Abstand auf den führenden HC Schweinfurt fünf Punkte und 22 Tore. Auch die Damen bekommen es mit dem NHTC zu tun (So., 11:45 Uhr, Siedlerhalle). Die Reserve des Bundesligisten hat sich mit einem 5:0-Sieg am Wochenende wieder am Kleeblatt vorbei auf Rang zwei geschoben und will ihre Meisterschaftsambitionen unterstreichen. Das Hinspiel gewann der NHTC II bereits mit 4:1. ☘️🏑 #hockeyinfuerth @nhtc_hockey
*** Ein Sieg des Willens *** 6:5 (2:2) gewonnen – so lautet das nüchterne Ergebnis unserer ersten Herren gegen den TV 48 Schwabach II. Doch es war viel spannender. Dabei hätte die SpVgg das Spiel bereits in der ersten Hälfte entscheiden müssen, doch auch die besten Chancen wurden nach der Führung von Matze und Fabi ausgelassen. So stand es nach 30 Minuten nur 2:2. Und es kam noch schlimmer: Erst pennten die Weiß-Grünen nach der Pause und fingen sich das 2:3 aus spitzem Winkel ein, dann zogen die Gastgeber mit einem Doppelschlag sogar auf 2:5 davon. Mit einer Energieleistung rissen unsere Herren das Spiel aber noch herum. Nach dem 3:5-Anschlusstreffer von Doms nahmen wir zehn Minuten vor dem Ende Torwart Moritz aus dem Tor und schafften erneut durch Doms und Maxi den Ausgleich. Statt den Torwart wieder einzuwechseln, spielten wir weiter in Überzahl auf Sieg und wurden belohnt: eine Minute vor dem Abpfiff versenkte Doms die Kugel zum entscheidenden 6:5 im Netz.☘️🏑 #auswärtssieg #herren #kleeblatt #gruen #weiss #dreipunkte #hockeyinfuerth
***verlorenes unentschieden*** Nicht ganz so erfolgreich wie im Hinspiel, welches wir gegen die Damen aus Schwabach mit 9:1 zu Hause gewannen, verlief es vergangenen Samstag auswärts! 2:0 lagen wir bereits nach den ersten 10 Minuten zurück und erst dann konnte der Anschlusstreffer durch Franzi erzielt werden, die den Ball 1A von Anni vorgelegt bekommen hat und ins linke Eck lenkte. Kurz darauf konnte allerdings Schwabach durch einen Konter mit 3:1 in Führung gehen. Der Rückstand entmutigte uns nicht uns Leonie konnte 2 Minuten vor der Halbzeit das 3:2 schießen gefolgt von Anja, die in der letzten Minute noch eine Ecke verwandelte. Halbzeitstand 3:3. #soschnellkannsgehen Genauso schnell kassierten wir gleich zu Beginn das 4:3 woraufhin erstmal 20 Minuten nichts passierte. 9 Minuten vor Abpfiff konnte Anni noch den Ausgleich erzielen und Franzi 2 Minuten später durch Ablage von Dachsi das Kleeblatt in Führung schießen. #zufruehgefreut Die Schwabacher nahmen in den letzten drei Minute ihren Torwart raus und konnten durch einen sechsten Feldspieler noch den Ausgleich erzielen. Endstand 5:5. ☘️🏑 (Tore gg. htcw2) #damen #auswärts #einpunkt #gruenweiss #kleeblatt #hockeyinfuerth
***Vorschau Damen & Herren*** Mit einem in der Höhe nicht unbedingt erwarteten 8:2-Sieg beim HTC Würzburg II haben sich die Hockey-Damen der SpVgg Greuther Fürth mit 15 Punkten vorübergehend auf den zweiten Platz in der 1. Verbandsliga geschoben. Nun wollen sie beim Viertplatzierten TV 48 Schwabach II nachlegen (Samstag, 13 Uhr, @hockeydamenschwabach ). Die Vorzeichen dafür stehen günstig, denn das Hinspiel konnten die Kleeblatt-Frauen klar mit 9:1 Toren für sich entscheiden. Ein Sieg ist auch nötig, um im Rennen um die Meisterschaft gegenüber den Konkurrentinnen vom HC Schweinfurt (1./18 Punkte) und Nürnberger HTC II (3./15 Punkte) nicht an Boden zu verlieren. Im Anschluss (14:45 Uhr) spielen die Herren an gleicher Stelle ebenfalls gegen den TV 48 Schwabach II. Die Chancen auf die Meisterschaft sind bei den Herren nach der 6:8-Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen den HTC Würzburg auf ein Minimum geschrumpft. Mit neun Punkten Rückstand auf den Führenden HTCW ist der Zug wohl abgefahren. Dennoch wollen sich die Fürther nicht hängen lassen und gegen den TV 48 Punkten. Im Hinspiel gelang den Weiß-Grünen gegen den Tabellenletzten ein 13:2-Kantersieg. 🏑☘️ #damen #herren #auswärts #gruenweiss #hockeyinfuerth
Eine unnötige Niederlage kassierten unsere Herren beim HTC Würzburg. Sie kamen gut in die Partie, führten durch zwei Tore von Roland Heinz und Daniel Werner auch mit 2:0 und hätten eigentlich auf 4:0 erhöhen müssen. Doch zwei Mal gelang das Kunststück, am leeren Tor vorbeizuschießen. So holten die Gastgeber auf und es ging mit 3:3 in die Pause (Tor erneut durch Daniel). Nach dem Wechsel standen beide Defensivreihen gut, so dass erst nach 15 Minuten der nächste Treffer fiel – für uns durch Dominik Rosenberger. Doch die Fürther verspielten die Führung erneut durch eklatante Abwehrfehler und erlaubten dem Gastgeber auf 6:4 davonzuziehen. Nach dem Anschlusstreffer durch Dominik setzte die SpVgg drei Minuten vor dem Ende alles auf eine Karte, holte Torhüter Andre Heid zugunsten eines sechsten Feldspielers aus dem Kasten…und kassierten eine unnötige Kurze Ecke. Diese brachte das 7:5 – die Entscheidung. Kurz danach fiel sogar noch das 8:5 für die Würzburger, ehe Dominik mit seinem dritten Treffer den 8:6-Endstand herstellte. ☘️🏑 #herren #auswarts #kleeblatt #weitergehts #hockeyinfuerth
***Fürther Damen glänzen trotz Stromausfall*** Überraschend hoch gewannen unsere Damen am vergangenen Wochenende mit 2:8, nach längerer Winterpause, in Würzburg. Fast jeder durfte mal knipsen, denn 7 von 9 Feldspielerinnen belohnten die Mannschaft mit einem Tor (Leonie Doppelpack), wobei der Schlenzer von Verteidigerin Isi besonders hervorzuheben ist und die Fans toben ließ. Trotz 1:0 Rückstand behielten wir unser Selbstbewusstsein und gerieten nicht in Panik denn Poxi war gleich zur Stelle und erzielte das 1:1. Kurz vor der Pause kamen dann auch noch Franzi und Leonie zum Zug und erhöhten auf 1:3. Damit konnte die Mannschaft entspannt in die Halbzeit gehen und die Taktik in der zweiten Halbzeit fortsetzen. Nach etwas längerer Halbzeitpause auf Grund eines Stromausfalls, verkürzten die Würzburger auf 2:3. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die Mädels wahrscheinlich noch im Nachtmodus. Mal eben wieder aufgewacht und Fürth erhöhte bis zum Ende des Spiels auf 2:8 (Torschützen: Anja, Isi, Sabi, Leonie, Dachsi). Mit 3 Punkten im Schlepptau geht’s zurück nach Fürth!☘️🏑 #auswärtssieg #gruen #weiss #damen #hockeyinfuerth
Nach vierwöchiger Pause beginnt für die Hockey-Damen- und Herren der SpVgg Greuther Fürth die Rückrunde in der 1. Verbandsliga Nordbayern mit einem gemeinsamen Aufritt am Samstag beim HTC Würzburg. Die Fürther Herren (3./9 Punkte) haben zwar ein Spiel weniger als der Spitzenreiter aus Würzburg (15 Punkte), müssen aber dennoch unbedingt punkten, um den Anschluss an ihn nicht zu verlieren. Das Hinspiel endete mit einem knappen 8:9, was daran lag, dass das Kleeblatt immer wieder in die Konter der Unterfranken gelaufen war. Das soll dieses Mal besser werden. Zudem ist Kapitän Daniel Werner nach überstandenem Schlüsselbeinbruch wieder mit von der Partie. Besser als die Herren machten es die Fürther Frauen im vergangenen Jahr: Sie besiegten die Würzburgerinnen, die derzeit mit nur drei Punkten auf dem fünften Platz stehen, mit 1:0. Drei Punkte gegen den Tabellenvorletzten sind für die Kleeblattdamen (3./12 Punkte) daher Pflicht, um den Anschluss an die beiden Führenden nicht zu verlieren. Mit einem Sieg könnte im Idealfall Punktgleichheit mit dem HC Schweinfurt und dem Nürnberger HTC II (je 15 Punkte) hergestellt werden. ☘️🏑 #hockeyinfuerth #damen #herren #auswärts #grün #weiss #rückrunde

Loading